×
Praxis in Karlstein
0 61 88 - 99 10 71
Praxis in Großkrotzenburg
0 61 86 - 68 59 01 1
Praxis für Zahnmedizin & Prophylaxe
Dr. Gretel Evers-Lang & Dr. Guido Jörg Lang


Welzheimer Str. 19D
63791 Karlstein
Wilhelmstr. 12 / Ecke Liebfrauenstraße
63538 Großkrotzenburg
Praxis in Karlstein
Kontaktdaten speichern
Praxis in Großkrotzenburg
Kontaktdaten speichern
Servicezeiten Karlstein
Montag
08:00 - 12:00 Uhr
14:00 - 18:00 Uhr
Dienstag
08:00 - 13:00 Uhr
Mittwoch
08:00 - 12:00 Uhr
15:00 - 19:00 Uhr
Donnerstag
08:00 - 12:00 Uhr
14:30 - 19:00 Uhr
Freitag
08:00 - 13:00 Uhr

Servicezeiten Großkrotzenburg
Montag
08:00 - 13:00 Uhr
Dienstag
08:00 - 13:00 Uhr
14:00 - 17:00 Uhr
Mittwoch
08:00 - 12:00 Uhr
14:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag
08:00 - 12:00 Uhr
14:00 - 18:00 Uhr
Freitag
08:00 - 15:00 Uhr

« Zurück

Professionelle Zahnreinigung und individuelle Prophylaxe optimale Vorsorge für die Zähne

Die Entfernung von Zahnbelägen ist notwendig, um schädliche Bakterien gar nicht erst zum Zug kommen zu lassen. Aber der Wirksamkeit der täglichen persönlichen Mundhygiene sind Grenzen gesetzt. Auch bei sorgfältiger Pflege kann man nicht alle Zahnbeläge in schwer zugänglichen Nischen und Zahnzwischenräumen erreichen oder man hat im Alltagsstress nicht soviel Zeit für die Zähne, wie zur Vorbeugung vor Karies und Parodontitis eigentlich erforderlich wäre.

Wer in regelmäßigen Abständen eine Professionelle Zahnreinigung (PZR) mit individuellen Prophylaxe-Leistungen durchführen lässt, kann seine Zähne erfolgreich schützen.

Die PZR beginnt mit folgenden Schritten:

  • Beurteilung der Mundhygiene und des Zahnfleischzustands
  • ggf. Zahnbeläge farbig sichtbar machen
  • Aufklärung über Ursachen von Zahn- und Zahnfleischerkrankungen
  • gründliche Reinigung der Zähne und Zahnzwischenräume mit Handinstrumenten und Ultraschallgeräten
  • Entfernung der fest haftenden Zahnbeläge (Zahnstein und Plaque)
  • Politur der Zähne
  • Mundhygienetraining oder Zahnputzschule mit einfachen und praktischen Tipps für die richtige Zahnpflege zu Hause, Erläuterung von Zahnputztechniken, Anwendung, Empfehlung und Handhabung von Zahnpflegematerialien

Der Umfang der individuellen Prophylaxe kann ganz auf den persönlichen Bedarf abgestimmt werden. Je nach Alter und Befund können weitere Vorbeugemaßnahmen angezeigt sein:

  • ein Kariesrisikotest, mit dem der Abstand der notwendigen Kontrolluntersuchungen und Prophylaxebehandlungen festgelegt werden kann, um die Karies einzudämmen
  • Fluoridierung zur Härtung des Zahnschmelzes und Fissurenversiegelung bei kariesanfälligen Zähnen, vor allem bei Kindern und Jugendlichen
  • Parodontitisrisikotest mit Tiefemessung der Zahnfleischtaschen
  • Hemmung des Bakterienstoffwechsels in der Plaque
  • Ernährungsberatung

Zahnärzte empfehlen zwei Prophylaxesitzungen pro Jahr, bei erhöhtem Kariesrisiko, mit Zahnspange oder festsitzendem oder herausnehmbaren Zahnersatz sind bis zu vier Termine sinnvoll.

Zahnvorsorge lohnt sich!

Mit regelmäßigen Kontrolluntersuchungen und zusätzlichen Prophylaxebehandlungen können Sie aktiv dazu beitragen, dass Zähne und Zahnfleisch gesund bleiben und Ihnen schmerzhafte und teure Reparaturen erspart bleiben. Bei Erwachsenen zählt die Prophylaxe zu den Eigenleistungen. Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen die Kosten nicht. Gemessen an den Kosten für Zahnersatz sind sie aber eher gering.

Kinderprophylaxe wird von der gesetzlichen Krankenversicherung unterstützt!

Vom 6. bis zum 17. Lebensjahr haben Kinder und Jugendliche alle sechs Monate Anspruch auf individuelle Prophylaxe-Leistungen. Eine Zuzahlung ist nur bei besonders aufwendigen Maßnahmen erforderlich.


Artikel weiterempfehlen Artikel weiterempfehlen »

« Zurück

©2018 Praxeninformationsseiten | Impressum