×
Praxis in Karlstein
0 61 88 - 99 10 71
Praxis in Großkrotzenburg
0 61 86 - 68 59 01 1
Praxis für Zahnmedizin & Prophylaxe
Dr. Gretel Evers-Lang & Dr. Guido Jörg Lang


Welzheimer Str. 19D
63791 Karlstein
Wilhelmstr. 12 / Ecke Liebfrauenstraße
63538 Großkrotzenburg
Praxis in Karlstein
Kontaktdaten speichern
Praxis in Großkrotzenburg
Kontaktdaten speichern
Für eine Terminvereinbarung erreichen Sie uns
Montag - Donnerstag
08:00 - 18:00 Uhr

und
Freitag
08:00 - 15:00 Uhr

Termine sind auch außerhalb dieser Zeiten möglich.

Sommersprechzeiten:

Vom 17. Juni bis zum 15.September!
07:00 Uhr bis 15:30 Uhr.

« Zurück

Bakterien in der Tasche

Unter Parodontitis versteht man die entzündliche Zahnbetterkrankung, die Entzündung des Zahnhalteapparates. Die Hauptursache dafür ist der Zahnbelag (Plaque). Die Krankheit beginnt relativ unauffällig. An Zähnen und an den Zahnfleischrändern bilden sich Zahnbeläge, ein Tummelplatz für Bakterien, die sich im Mund ernähren und dabei Stoffwechselprodukte ausscheiden, die das Zahnfleisch irritieren.

Die Bakterienprodukte führen zunächst zu einer Zahnfleischentzündung, (Gingivitis) die allmählich auf den Zahnhalte-Apparat übergreift. Dabei entsteht zunächst eine Zahnfleischtasche. Wenn dieser Prozess auf den knöchernen Anteil des Zahnhalte-Apparates übergreift, kann eine Knochentasche entstehen. In diese Taschen lagert sich wiederum Zahnbelag ein, und so schreitet der Prozess unaufhaltsam in Richtung der Wurzelspitze zu. Der Zahn wird gelockert.

Ursachen für eine Parodontitis können sein:

  • Bakterien im Zahnbelag
  • mangelhaftes Zähneputzen
  • geringes Gesundheitsbewußtsein
  • Rauchen
  • Stress
  • Krankheiten wie z.B. Diabetes, Aids
  • Medikamente
  • Hormonschwankungen (z.B. in der Schwangerschaft)

Bei der Parodontitis rötet sich zunächst das Zahnfleisch und schwillt an. Es kommt zu Spontanblutungen, Schmerzen und üblem Mundgeruch. Eiter tritt aus den Zahnfleischtaschen aus. Mit der Zeit werden die Zahnhälse freigelegt, die Zähne lockern sich. Das kann schließlich zu Zahnverlust führen.

Zur Vorbeugung dienen regelmäßige Kontrollen der Zahnfleischtaschen. Blutungsneigung und Taschentiefe können mit dem Parodontal Screening Index präzise erfasst werden. Der Schutz vor Parodontitis reduziert auch das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes und Frühgeburten.


Artikel weiterempfehlen Artikel weiterempfehlen »

« Zurück

©2019 Praxeninformationsseiten | Impressum